Labrador Retriever

Zwinger vom Roringer Berg










        

            

  



Alles über das Barfen "Rohfleischfütterung" und Trockenfutter

 

 Wenn Sie sich für die biologische artgerechte Rohfleischfütterung interessieren, gibt es hier auf den Links erste Informationen. Das Barfen ist sehr komplex. Deshalb sollte man sich vorher eingehend damit beschäftigen , bevor mit dem Barfen begonnen wird.

Durch meine eigenen Welpen musste und wollte ich mich intensiv mit dem Trockenfutter beschäftigen. Ich kann nicht von den Welpenbesitzern verlangen das sie barfen. Ich selbst will für unsere Welpen nur das BESTE.Deshalb habe ich lange recherchiert, ob es ein tolles Trockenfutter gibt! So bin ich auf das ACANA gestoßen. Es ist zwar ein Trockenfutter, kommt dem richtgen barfen, meiner Meinung nach, aber zu 96% nah. Auch bei Trockenfutter kann man dem Hund ein Highlight setzen. Quark, Hüttenkäse, Joghurt findet er sicherlich auf dem Futter toll.

Es hat nichts mit dem Preis zu tun wie teuer oder wie billig ein Futter ist. Man denkt ja, ich will nur das Beste für meinen Hund, deshalb nehme ich das teurerste. Machen sie sich ein eigenes Bild und schauen sie auf das Kleingedruckte und die Gesetzeslücken in Deutschland.

Es gibt ein Buch das heißt "Katzen würden Mäuse kaufen" von Hans-Ulrich Grimm. Er war freier Spiegel Reporter. Das ist ein Schwarzbuch-Tierfutter Buch. Machen sie sich selbst ein Bild und sie werden schockiert und erstaunt sein was so alles im Trockenfutter landet und landen kann.


Mittlerweile haben viele meiner Freunde und Welpenbesitzern auf das Trockenfutter Acana umgestellt und sind restlos begeistert. Der Vorteil von Acana ist , nicht nur das die Zutatenliste der Hammer ist, sondern es wird natürlich haltbar gemacht. Alle herkömmlichen Trockenfutter werden BHA (E320), BHT (E321)und Ethoxyguin (E324) zugesetzt. Dieses ist in der Lebensmittelindustrie verboten , weil es im Verdacht steht, Krebs zu erzeugen.  Acana wird natürlich konserviert mit Vitamin E (gemischte Tocopherole). - Acana ist OHNE : kein BHA, kein BHT, kein Ethoxyquin zugesetzt.

Wir wollen doch für unsere Fellkinder nur das BESTE!

 

 

 

 Nichts desto trotz barfen wir unsere eigenen Hunde. Das ist, wenn man geübt ist, einfach. Wir haben das Glück einen tollen Barfladen in unserer Nähe zu haben. Mario hat richtig Ahnung! Er berät seine Kunden gerne und gibt auch Infoabende.